Aktuelle Geschehnisse in Japan

Nach unten

Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  TotallyRobsessed am Di März 15, 2011 7:01 pm

Ihr habt bestimmt auch alle mitbekommen was in Japan passiert ist.
Ich finde das so schrecklich. Habe eben Nachrichten gesehen und richtig Gänsehaut bekommen als sie gesagt haben, dass jetzt noch ein Reaktor explodiert ist und in 5 und 6 Feuer ausgebrochen ist.
Als wenn sie mit dem Erdbeben und dem Tsunami nicht schon genug Probleme hätten. Ich find' das so übel.
Mir machen die aktuellen Entwicklungen jedenfalls richtig Angst. Vor allem um die Menschen dort.
Wenn ich mir deren Politik so ansehe. Die ganzen Informationen können doch gar nicht zusammenpassen.,Ich finde die sollten sie Menschen da so schnell wie möglich wegbringen. Ich meine was nützt es, wenn sie ihre Häuser abdichten aber dann nicht mehr rauskommen, weil die ganze Umgebung verstrahlt ist?

Und unsere Politiker sind auch nicht mehr ganz dicht. *find* Was nützt es bitte, wenn sie die alten Atomkraftwerke für drei Monate abstellen nur um sie dann doch wieder laufen zu lassen? Suspect

Was meint ihr dazu?

_________________
David Cronenberg über Rob:
"Next year you’ll see me again in Venice with 'Cosmopolis' and Robert Pattinson, one of the most intense actors of this generation.
He’ll blow your mind."
avatar
TotallyRobsessed
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 27.11.09
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen http://www.robsessed.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  SteffiIsabelle am Di März 15, 2011 10:34 pm

Ich finde das ganz schlimm, was da in Japan los ist Als wäre das Erdbeben und vorallem der Tsunami nicht schrecklich genug kommt jetzt auch noch die Atomkatastrophe hinzu!

Ich habe heute das Radio ausgemacht, weil ich es einfach nicht mehr ertragen konnte

Eigentlich bin ich nicht grundsätzlich gegen Atomkraft, denn auch wenn uns die Politiker das weis machen wollen, geht es im Moment einfach nicht ohne. Es braucht viel Zeit, um Alternativen zu finden und umzusetzen. Und ob wir genug Ressourcen haben, überhaupt einmal ohme Atomkraft auszukommen bezweifle ich.

Trotzdem macht mir dieser GAU richtig Angst! Ich wohne in einem 20 Kilometer-Umkreis eines Atomkraftwerks und mich würde es ziemlich als erstes erwischen wenns zur Katastrophe kommen würde
avatar
SteffiIsabelle
Robs Flamme

Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 29.12.09
Alter : 34

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  TotallyRobsessed am Di März 15, 2011 11:01 pm

Hier in Deutschland wäre es glaub' ich gar nicht so unmöglich. Ich habe gerade das ZDF an und vorhin in der ARD wurde gesagt, dass wir hier gerade mal 23% der Energie aus Atomkraftwerken bekommen. Weiß jetzt nicht wie das in der Schweiz aussieht. Aber ich glaube schon, dass man hier auch ohne auskommen würde. In Ländern, die über 80% oder noch mehr von den Kraftwerken bekommen sieht das natürlich anders aus. Allerdings würde es ja auch keinen Sinn machen, wenn Deutschland als einziges Land die Atomkraftwerke abstellt. Das müsste wenn schon Europaweit passieren.

Wenn ich so sehe was dabei alles passieren kann, wenn es schief geht wäre ich aber schon dafür. Ich meine diese Schadstoffe überleben 100te von Jahren und stellen Schaden an. Das kann es doch nicht sein.

_________________
David Cronenberg über Rob:
"Next year you’ll see me again in Venice with 'Cosmopolis' and Robert Pattinson, one of the most intense actors of this generation.
He’ll blow your mind."
avatar
TotallyRobsessed
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 27.11.09
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen http://www.robsessed.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  SteffiIsabelle am Di März 15, 2011 11:29 pm

Wenns irgendwie möglich ist, bin ich auch dafür, dass man ohne Atomkraftwerke auskommt. Aber ich weiss nicht, wie das hier in der Schweiz möglich sein könnte. Für Windkraft ist unser Land zu klein. Vielleicht in Kombination mit Wasserkraft und Sonnenenergie? Ich habe mich bis jetzt ehrlich gesagt noch nicht so intensiv damit beschäftigt. Wird wohl Zeit, damit anzufangen...
avatar
SteffiIsabelle
Robs Flamme

Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 29.12.09
Alter : 34

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  TotallyRobsessed am Di März 15, 2011 11:35 pm

LOL ich auch nicht.

Aber ich habe die letzten beiden Tage viel ARD und ZDF geschaut und die informieren einen schon ziemlich gut.
Ich wusste auch nicht, dass diese Stoffe so lange überlebensfähig sind. Eigentlich ist das ja auch nicht schlecht, aber wenn man das in Ernstfällen nicht im Griff hat finde ich das schon sehr beunruhigend. Alleine was heute noch wegen Tschernobile (schreibt man das so?) los ist. Ich find' das jedenfalls sehr beunruhigend. Vorhin hieß es, dass sie hoffen, dass es in 100(!!!) Jaren Roboter geben wird, die dort arbeiten und das AKW vernichten können. Das kann es doch irgendwo nicht sein.

Ach ihr könnt doch bestimmt von uns Energie bekommen.

_________________
David Cronenberg über Rob:
"Next year you’ll see me again in Venice with 'Cosmopolis' and Robert Pattinson, one of the most intense actors of this generation.
He’ll blow your mind."
avatar
TotallyRobsessed
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 27.11.09
Alter : 28

Benutzerprofil anzeigen http://www.robsessed.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  SteffiIsabelle am Mi März 16, 2011 12:55 pm

Ich frage mich nur immer wieder, wieso es denn nicht möglich war, die AKWs in Japan einfach auszuschalten? Ich habe keine Ahnung, wie so ein Ding funktioniert, aber es muss doch irgendwie möglich sein, die irgendwie abzuschalten. Jetzt ist ja ja leider eh zu spät, weil da eins nach dem anderen explodiert und zerstört ist.
avatar
SteffiIsabelle
Robs Flamme

Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 29.12.09
Alter : 34

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  Gast am Mi März 16, 2011 1:31 pm

SteffiIsabelle schrieb:Ich frage mich nur immer wieder, wieso es denn nicht möglich war, die AKWs in Japan einfach auszuschalten? Ich habe keine Ahnung, wie so ein Ding funktioniert, aber es muss doch irgendwie möglich sein, die irgendwie abzuschalten. Jetzt ist ja ja leider eh zu spät, weil da eins nach dem anderen explodiert und zerstört ist.

Ich glaube, das Problem war, dass sie es zwar abgeschaltet haben, aber diese Brennstäbe nicht mehr kühlen konnten und das Zeug heizt ne bestimmte Zeit ja noch nach wie Sau. Dadurch hat sich dann Dampf gebildet, der Druck wurde zu hoch und die Teile sind explodiert.

Ich finde das auch alles total schrecklich!! Es stehen nur noch diese blöden AKWs im Vordergrund (gut, die sind ja auch ein Mega-Problem, das stimmt schon), aber die ursprüngliche Katastrophe (Erdbeben + Tsunami) und die Folgen DAVON in Japan werden ja mehr oder weniger total außer acht gelassen. Die nächste Panik kommt dann erst wieder auf, wenn in den nächsten Wochen die ersten Seuchen umgehen, weil der Schlamm, der Schutt und die Leichen überall rumliegen und keiner sauberes Trinkwasser hat.

Warum schalten die jetzt so viele AKWs in Deutschland ab? Weil die angeblich zu alt sind, oder? Wenn die Regierung sich jetzt Gedanken darum machen würden, wie man den Kühlkreislauf für den Fall, dass das Notkühlsystem mal ausfällt, aufrecht erhalten oder wie man die Stahlummantelung gegen die Radioaktivität verstärken könnte, wäre das ja okay. Aber gleich alles abschalten???

Ich frage mich, was passiert, wenn es wirklich zum Super-Gau kommt und Japan nicht mehr bewohnbar ist?? Wo sollen die ganzen Menschen hin? Mal abgesehen davon, was das für Spätfolgen für die betroffenen Leute haben wird (Krebs, Behinderungen bei Neugeborenen etc.).
Außerdem spielt die Wirtschaft ja jetzt auch wieder verrückt. Ich will gar nicht dran denken, was da jetzt so alles wieder ins Bodenlose sinkt bei den Aktienmärkten. Produkte aus der Region Japan könnte man ja dann theoretisch auch nicht mehr kaufen, weil alles verstrahlt ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  SteffiIsabelle am Mi März 16, 2011 2:40 pm

Ganz lieben Dank Sarah fürs Erklären! Aber wieso haben die denn nicht schon früher versucht, die Stäbe zu kühlen? Wegen der Explosionsgefahr? Mir ist schon bewusst, dass das nicht so einfach ist, da ja wegen Tsunami und Erdbeben die Ressourcen ziemlich beschränkt sind. Aber das Meer liegt ja gleich neben an. Und trotzdem hat es Tage gebraucht, bis sie das Meerwasser da reingepumpt haben. Und da wars schon zu spät, weils bereits zur Kernschmelze gekommen ist, oder?

Und du hast so recht. Durch die ganze Atomsache bleibt fast vergessen, dass hunderttausende von Menschen vor dem Nichts stehen. Japan ist ja ein sehr fortschrittliches Land (im Vergleich zu Haiti) und trotzdem herrscht dort Chaos. Da sieht man einfach mal wieder, dass die Natur eine Gewalt ist, die wir Menschen nicht kontrollieren können und ihr hilflos ausgeliefert sind. Und auch menschengemachte Gewalten (AKW) sind ausser Kontrolle.

Ich hoffe, man wendet sich jetzt wieder den Tsunami- und Erdbebenopfern zu, denn ganz blöd gesagt, die Atomkatastrophe ist nicht mehr aufzuhalten, die Menschen brauchen jetzt etwas Ordnung in ihrem Leben und das fängt damit an, dass man jetzt anfangen muss, die Schäden zu beseitigen.

Was die sofortige Abschaltung der AKW bringen soll, weiss ich auch nicht Vielleicht um sie auf etwaige Schäden zu kontrollieren? Aber wie du sagst wäre es viel sinnvoller, jetzt einen Notfallplan auszuarbeiten, für den Fall, wenn auch bei uns die Kühlsysteme ausfallen, dass man eine Ersatz-Zulieferpumpe oder sowas installiert. Keine Ahnung... Aber solange AKWs stehen, besteht auch die Gefahr einer Katastrophe. Das ist dann eben das sogenannte "kleine Restrisiko", das, wie man sieht, reicht, um ein halbes Land zu zerstören...
avatar
SteffiIsabelle
Robs Flamme

Anzahl der Beiträge : 650
Anmeldedatum : 29.12.09
Alter : 34

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  Gast am Do März 17, 2011 2:20 pm

Ich hab auch nicht so ganz gerafft, warum sie nicht gleich mit dem Kühlen weitergemacht haben. Ich meine, AKWs stehen ja meist an Meeren oder Flüssen, damit genug Kühlwasser vorhanden ist.
Ganz am Anfang war da, glaub ich, noch gar keine Kernschmelze, da hat sich nur Dampf gebildet, weil das Kühlwasser darin ja verdunstet ist durch die Hitze der Brennstäbe. Kann sein, dass die sogar noch versucht haben einen Teil des Dampfes abzulassen, aber der enthält ja auch schon radioaktive Teilchen.

Gott, heute Morgen haben sie schon in den Nachrichten gesagt, dass, wenn Japan das in dem Fukushima-AKW bis morgen nicht unter Kontrolle kriegt, der Super-GAU wirklich eintreten wird.
Ich finde die Aussagen von den Japanern aber auch so undurchsichtig. Erst evakuieren sie alle Mitarbeiter des AKW, weil die Strahlenbelastung wohl zu hoch wäre und 5 h später ist sie das plötzlich nicht mehr?? Irgendwie passt doch da was nicht zusammen. Die Helfer aus anderen Ländern ziehen sie ja teilweise auch schon wieder ab, weil es zu gefährlich ist mit der Radioaktivität. Da kann ja nichts bei rumkommen, wenn keiner zum Beseitigen der Schäden da ist.

Ist schon krass, dass eine AKW-Katastrophe durch eine Naturkatastrophe verursacht wird... Rein theoretisch; wenn Japan erdbebensichere Hochhäuser mit Federungen wie in Tokio baut, warum sind die AKWs dort dann nicht auch extra geschützt? Gerade, wenn sie an der Küste stehen. Wahrscheinlich kann die Menschheit aus solchen Ereignissen nur dazulernen...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aktuelle Geschehnisse in Japan

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten