Twilight Saga: "New Moon" [Stephenie Meyer]

Nach unten

Twilight Saga: "New Moon" [Stephenie Meyer]

Beitrag  infinity am Sa Nov 28, 2009 7:33 pm

New Moon / Bis(s) zur Mittagsstunde - Stephenie Meyer


I N H A L T

Eines Nachts hat Bella Swan einen schrecklichen Albtraum, in dem ihre bereits verstorbene Großmutter eine nicht unbedeutende Rolle zu spielen scheint. Bella betrachtet das zerknitterte, vom Alter gezeichnete Gesicht, das ihr da gegenüber getreten ist -- als plötzlich ihre große Liebe Edward auf der Bildfläche erscheint, schön und strahlend wie immer. Da erkennt Bella, dass es gar nicht ihre Großmutter ist, der sie in die von Falten umgebenen Augen blickt. Es ist ihr eigenes, um Jahrzehnte gealtertes Spiegelbild, dem sie in diesem plötzlichen Akt der Erkenntnis schutzlos ausgeliefert ist. Der ewig junge Edward aber tritt auf sie zu, drückt ihr seine eiskalten, aber perfekten Lippen auf die runzeligen Wangen, und flüstert: „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag“.

Ganz so schlimm wie im Albtraum ist es nicht im wahren Leben von Bella Swan in Stephenie Meyers Roman Bis(s) zur Mittagsstunde. Aber ein wenig zeigt er doch die abgrundtiefen Ängste der Ich-Erzählerin. Zwar ist die Protagonistin „offiziell erst 18 Jahre alt“. Aber ihre große Liebe Edward, der sie mit völliger Hingabe auf ewig ergeben ist, wird auch in Zukunft gar nicht altern. Edward ist ein Vampir der verführerischsten Sorte, und Bella mag sich gar nicht überlegen, was geschieht, wenn sie an der Seite dieses Dorian Gray der Unterwelt langsam aber sicher als unabwendbare Spur der Zeit ihre Schönheit verliert. Dann plötzlich ist Bella von Edward verlassen. Warum nur lässt er sie im Stich? Was steckt hinter seinem Weggang? In Bis(s) zur Mittagsstunde muss Bella wichtige Entscheidungen treffen. Aber sie ist bereit, für ihre ungewöhnliche Liebe zu kämpfen. Dabei setzt sie für ihre unbezwingbare Leidenschaft und Liebe sogar die ein oder andere Freundschaft aufs Spiel...


QUELLE: Amazon

_________________
"I'm really afraid of getting hit by cars, like terrified of it.
I'm terrified of crossing streets. I'm also very accident-prone...
I think people aim for me."
avatar
infinity
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 145
Anmeldedatum : 27.11.09

Benutzerprofil anzeigen http://robsessed.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Twilight Saga: "New Moon" [Stephenie Meyer]

Beitrag  Gast am Mo Dez 28, 2009 4:19 pm

Ich muss gestehen, dass es anfangs nicht gerade mein Fave aus der Bis(s)-Reihe war. Dazu bin ich viel zu Edward-fixiert .

Vor einem Monat habe ich es aufgrund des Kinostarts noch einmal gelesen und ich muss sagen, dass es mir viel besser gefiel als nach dem ersten Mal lesen. Ich hab teilweise ganz anders über die Figuren gedacht, Jacob war mir plötzlich viel sympathischer und auch die Handlungs- und Reaktionsweisen von Edward konnte ich besser nachvollziehen.

Es lohnt sich wirklich diese Bücher öfters zu lesen, sie sind viel komplexer als man zunächst annimmt .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten